20 Gründe, warum Sie sich in Indexfonds verlieben sollten

Trotz aller Anstrengungen und Mühen gelingt es der Finanzindustrie meist nicht Ihre Selbstverpflichtung zu erfüllen und systematisch die Kapitalmärkte mit aktiv verwalteten Anlagelösungen zu übertreffen. Bitte recherchieren Sie intensiv! Sie werden feststellen, dass in der Regel hinter all dem Hype, den Erwartungen und der Marketingmaschinerie es weder mit den heißesten Anlagetipps noch mit den besten Portfoliomanagern dauerhaft gelingt eines der einfachsten Anlageinstrumente zu schlagen.

Sie haben es vielleicht schon erraten…Hier geht es um Indexfonds und viele Gründe warum Indexfonds für Ihr Vermögen einfach die bessere Wahl sind.

Eine einfache Auflistung von Gründen, ohne eine bestimmte Reihenfolge, aber für Sie sicherlich eine gute Entscheidungshilfe:

  • Langfristig werden Ihre Anlageergebnisse mit hoher Wahrscheinlichkeit zu 90 % über den Ergebnissen aller anderen Investoren liegen.
  • Sie müssen nicht die Ergebnisse ihres Vermögensverwalters oder Fondsmanagers überwachen.
  • Sie müssen niemals wieder überlegen, ob Sie Ihren Portfoliomanager engagieren oder feuern müssen.
  • Sie müssen weder einzelne Aktien analysieren, noch entscheiden, ob Sie sie kaufen oder verkaufen müssen.
  • Sie werden nie wieder von einem aufdringlichen Verkäufer oder Bänker belästigt.
  • Was im Fonds passiert, ist einfach und transparent.
  • Indexfonds unterliegen strengen Regularien und sind als Sondervermögen gegen Insolvenz von Depotbanken geschützt. Die Gefahr, dass ein Anleger betrogen wird, ist dadurch eher gering.
  • Indexfonds sind relativ leicht auszuwählen. Es gibt mehr als 10.000 aktiv verwalteten Investmentfonds mit den unterschiedlichsten Anlagestrategien – im Vergleich aber nur relativ wenige klar strukturierte Indexfonds. Hier fällt die Auswahl leicht. Wählen Sie zuerst den Index und dann den Indexfonds mit den niedrigsten Kosten.
  • Ein Indexfonds garantiert die Performance einer Anlageklasse abzüglich geringer Verwaltungskosten.
  • Ihre Anlagekosten werden drastisch sinken. Im Gegenzug bleibt mehr Ertrag für Sie übrig.
  • Sie senken Ihrer Steuerbelastung und erhöhen Ihre Nachsteuerrendite.
  • Eine höhere Streuung eines Indexfonds reduziert Ihr Anlagerisiko.
  • Mit einem Indexfonds wissen Sie genau, was Sie bekommen. Sie kaufen keine Blackbox und können sicher sein, dass die Strategie gleich bleibt. Denn gerade bei aktiv verwalteten Fonds haben Sie keine Gewähr für eine konstante Anlagepolitik. Denn diese ändert sich im Zeitablauf durchaus öfters als Sie glauben.
  • Indexfonds haben eine weitaus niedrigere Portfolioumschlagshäufigkeit. Das spart unsichtbare Kommissionen und Kosten beim Kauf (Spread).
  • Indexfonds sind nicht spektakulär. Im Gegenzug vermeiden Sie Emotionen und es bleibt Ihnen mehr Zeit, in der Sie sich mit dem beschäftigen können, was Ihnen wirklich wichtig ist. Profitieren Sie von dieser neu gewonnenen Lebensqualität.
  • Mit Indexfonds können Sie die angestrebte Ertragschance genau prognostizieren. Denn ein Indexfonds hängt nicht von Titelauswahl oder Timingentscheidungen eines Managers ab, was möglicherweise am Ende doch nicht zu dem gewünschten Erfolg führt.
  • Indexfonds gibt es in vielen Anlageklassen, so dass Sie ihr Geld dort anlegen können, wo Sie die höchsten Chancen erwarten.
  • Ein Indexfonds lässt, im Vergleich mit aktiven Fonds, Ihr Geld arbeiten, denn es ist immer vollständig angelegt. Aktiv verwaltete Fonds haben zeitweilig hohe Barbestände. Warum also hohe Gebühren zahlen, für jemand der Ihr Bargeld verwaltet?
  • In der Regel bewegt sich längerfristig Ihr Anlageergebnis mit Indexfonds in der Spitzengruppe der 20 % besten Fonds im Markt. Zudem werden Sie mit Ihrem Portfolio zu den 5 bis 10 % erfolgreichsten Investoren gehören. Warum das so ist? Weil Anleger mit Indexfonds nicht auf der Suche nach der heißesten Empfehlung sind und dadurch nicht so häufig handeln. Sie investieren strategisch und treffen dadurch weniger Fehlentscheidungen, die ihr Vermögen kosten.
  • Wenn Sie mit Indexfonds anlegen, folgen Sie dem Rat von Experten, wie Warren Buffett, den großen Pensionsfonds oder dem Rat von Wirtschaftswissenschaftlern und Nobelpreisträgern. Denn nicht nur Wissenschaftler empfehlen Indexfonds, auch Warren Buffet hat angekündigt, sollte seine Frau ihn überleben, würde sie einen hohen Geldbetrag erhalten, der in Indexfonds angelegt sein wird.

Jetzt haben Sie viele Gründe Indexfonds zu lieben. Hier nochmal die wesentlichen:

Indexfonds sind stark reguliert, haben eine sehr niedrige Kostenbelastung, sind hoch diversifiziert und leicht zu verstehen. Sie sind sehr liquide und mit wenig emotionalem Verhalten verbunden, was Sie sicherlich weitaus besser schlafen lässt, als mit aktiven Fonds eine Achterbahn der Gefühle zu erleben. Die Belohnung sind am Ende höhere Erträge und mehr Vermögen.

Sind Sie immer noch nicht überzeugt? Indexfonds werden von den kompetentesten und vertrauenswürdigsten Menschen in der Finanzbranche empfohlen.

Sie sind noch kein Indexfondsanleger? Worauf warten Sie noch?

Ihre Personal Trainer für Vermögensaufbau- und Vermögenssicherungsstrategien

Guido Ludwig & Stefan Laux

 

(Foto: Annett Seidler – Fotolia.com)

Möchten Sie unsere besten Tipps für eine erfolgreiche Vermögensanlage?

Dann fordern Sie jetzt unseren Newsletter an! Zusätzlich erhalten Sie unseren kostenlosen Gratisreport

Jetzt anfordern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.