Jahresrückblick & Wertentwicklung 2016

Wie jedes Jahr, so war auch 2016 aus Anlegersicht ein schwer einzuschätzendes und von ausgeprägten Kapitalmarktbewegungen gekennzeichnetes Jahr. In den ersten Wochen des Jahres verloren die Aktienmärkte aufgrund der Sorgen über den chinesischen Aktienmarkt und der sinkenden Ölpreise deutlich an Wert. Beispielsweise verzeichnete der deutsche Aktienindex DAX Kursverluste von annähernd 2.000 Punkten, um sich im Anschluss wieder zu erholen. Auch die politische Entscheidung der Briten gegen Europa mit dem anstehenden Brexit als Folge und die Wahl in den USA, in der Donald Trump als neuer US-Präsident hervorging, sorgte für hinreichend Verunsicherung und Spekulation auf fallende Kurse.

Trotz all dieser Ereignisse und entgegen aller Prognosen verzeichneten die globalen Aktienmärkte eine erstaunlich erfreuliche Wertentwicklung.

 

Beflügelt durch einen festen US-Dollar gehörten der US-amerikanische Aktienmarkt (MSCI USA/15,52 %), aber auch einige Schwellenländer (MSCI Brazil/72,15 %), zu den großen Gewinnern und führten die Wertentwicklung an den Kapitalmärkten an. Die europäischen Aktienmärkte (MSCI Europe/3,47 %) waren klare „Underperformer“.

Der zu beobachtende Wechsel von Wachstumswerten (Growth) zu Substanzwerten (Value) unterstützte die Wertentwicklung der von uns empfohlenen Strategien. Sollte dieser Trend weiter anhalten, ist mit weiteren positiven Impulsen zu rechnen.

Wie nicht anders zu erwarten, verzeichneten die globalen Zinsmärkte eine unterdurchschnittliche Wertentwicklung und bestätigten die allgemeine Zinsmeinung. Wir halten hier weiterhin an einer globalen Ausrichtung mit einer geringen Restlaufzeit (Duration unter 3 Jahre) fest.

Wie entwickelten sich die großen global investierenden Aktien- und Mischfonds im Jahr 2016?

An den nachfolgenden Ergebnissen lassen sich eindrucksvoll die Vorzüge der von uns empfohlenen global ausgerichteten und hochdiversifizierten Strategien erkennen. So gelang es auch in 2016 den führenden Marktakteuren nicht einmal annähernd an die Wertentwicklung der von uns empfohlenen Strategien anzuknüpfen und eine kapitalmarktgerechte Rendite für Ihre Anleger zu generieren. Dies verwundert, werben nicht gerade die aktiven Anlagefonds damit, die Schwankungen an den Kapitalmärkten für Ihre Anleger wertsteigernd zu nutzen.

Vergleich der Wertentwicklung des von uns empfohlenen Ludwig & Laux Portfolio 100 mit großen international anlegenden Aktienfonds in 2016

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 11.01.2017/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die auf Fondsebene anfallenden Kosten wurden berücksichtigt. Die auf Anlegerebene anfallenden Kosten wie Depotkosten, Ausgabeaufschläge oder Beratungshonorare bleiben unberücksichtigt. Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Diese Publikation dient lediglich der allgemeinen Information und ersetzt keine Anlageberatung.

Wertentwicklung 2016 - Aktienfonds International

BezeichnungWertentwicklung in %Volatilität in %
Ludwig & Laux Portfolio 10016,3010,07
Kat.Ø Aktienfonds International7,139,29
DWS Vermögensbildungsfonds I LD5,7812,71
UniGlobal5,869,17
Deka-DividendenStrategie CF A 3,758,15
Carmignac Investissement A € acc2,137,90
Quelle: FVBS/Edisoft GmbH - Stand: 11.01.2017 Die Wertentwicklungen und Volatilitäten sind auf EUR-Basis berechnet. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftigen Wertentwicklungen.

Vergleich der Wertentwicklung des von uns empfohlenen Ludwig & Laux Portfolio 70 mit großen international anlegenden Mischfonds (primär Aktien) in 2016

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 11.01.2017/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die auf Fondsebene anfallenden Kosten wurden berücksichtigt. Die auf Anlegerebene anfallenden Kosten wie Depotkosten, Ausgabeaufschläge oder Beratungshonorare bleiben unberücksichtigt. Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Diese Publikation dient lediglich der allgemeinen Information und ersetzt keine Anlageberatung.

Wertentwicklung 2016 - Mischfonds primär Aktien/Welt

BezeichnungWertentwicklung in %Volatilität in %
Ludwig & Laux Portfolio 7011,486,82
Kat.Ø Mischfonds primär Aktien/Welt 4,38 6,94
FvS SICAV Multiple Opportunities R5,008,58
DWS Vermögensmandat Dynamik2,828,09
UniRak2,457,19
VermögensManagementChance A €1,827,94

Vergleich der Wertentwicklung des von uns empfohlenen Ludwig & Laux Portfolio 50 mit großen international anlegenden Mischfonds in 2016

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 11.01.2017/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die auf Fondsebene anfallenden Kosten wurden berücksichtigt. Die auf Anlegerebene anfallenden Kosten wie Depotkosten, Ausgabeaufschläge oder Beratungshonorare bleiben unberücksichtigt. Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Diese Publikation dient lediglich der allgemeinen Information und ersetzt keine Anlageberatung.

Wertentwicklung 2016 - Mischfonds Aktien+Anleihen/Welt

BezeichnungWertentwicklung in %Volatilität in %
Ludwig & Laux Portfolio 508,274,67
Kat.Ø Mischfonds Aktien+Anleihen/Welt4,434,86
Carmignac Patrimoine A € acc3,883,65
Nordea Stable Return BP €2,964,33
DWS Vermögensmandat Balance1,705,85
VermögensManagementBalance A €0,654,07
Quelle: FVBS/Edisoft GmbH - Stand: 11.01.2017 Die Wertentwicklungen und Volatilitäten sind auf EUR-Basis berechnet. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftigen Wertentwicklungen.

Vergleich der Wertentwicklung des von uns empfohlenen Ludwig & Laux Portfolio 30 mit großen international anlegenden Mischfonds (primär Anleihen) in 2016

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 11.01.2017/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die auf Fondsebene anfallenden Kosten wurden berücksichtigt. Die auf Anlegerebene anfallenden Kosten wie Depotkosten, Ausgabeaufschläge oder Beratungshonorare bleiben unberücksichtigt. Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Diese Publikation dient lediglich der allgemeinen Information und ersetzt keine Anlageberatung.

Wertentwicklung 2016 - Mischfonds primär Anleihen/Welt

BezeichnungWertentwicklung in %Volatilität in %
Ludwig & Laux Portfolio 305,062,57
Kat.Ø Mischfonds primär Anleihen/Welt 3,152,77
PrivatFonds: Kontrolliert1,872,54
VermögensManagementSubstanz A €0,202,34
Deka-Stiftungen Balance-0,662,49
Ethna-AKTIV A-4,725,53

Fazit: Das Jahr 2016 hat mal wieder eindrucksvoll gezeigt, wie schwierig es ist, Marktrenditen vorherzusagen und den richtigen Zeitpunkt für Transaktionen zu bestimmen. Marktpreise enthalten und spiegeln eine Fülle von Informationen wider, einschließlich Zukunftsprognosen. Um Fehlbepreisungen zu erkennen und die Marktentwicklung zu übertreffen, müssen Anleger gegen dieses kollektive Wissen des Marktes antreten. Die akademische Forschung zeigt, dass es sehr unwahrscheinlich ist mit solch einem prognosebasierten Investmentansatz zuverlässig und langfristig erfolgreich zu sein.

Verfolgen Sie besser einen breit diversifizierten und disziplinierten Investmentansatz, der auf einem langfristigen Finanzplan basiert und ihre individuellen Ziele, Bedürfnisse und Risikopräferenzen widerspiegelt.

Das folgende Zitat von Nobelpreisträger Eugene Fama bringt diese Ansicht auf den Punkt:

Die vergangenen drei bis fünf Jahre liefern keine Informationen. Das ist nichts als heiße Luft. Eine Investmentstrategie muss sich vielmehr auf die langfristige Renditeentwicklung stützen und Anleger müssen anschließend an ihrer Strategie festhalten.“

Eugene Fama

Für weitere Fragen zu den von uns empfohlenen Strategien stehen wir Ihnen sehr gerne unter der 06861/709156 oder per E-Mail zur Verfügung.

(Foto: Detlev Reimer – Internetmarketingportal.de)

Möchten Sie unsere besten Tipps für eine erfolgreiche Vermögensanlage?

Dann fordern Sie jetzt unseren Newsletter an! Zusätzlich erhalten Sie unseren Gratisreport

Jetzt anfordern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.