Jahresrückblick & Wertentwicklung 2017

Wie jedes Jahr, so war auch 2017 aus Anlegersicht ein schwer einzuschätzendes Jahr. Viele Ereignisse beeinflussten die globalen Aktienmärkte und Prognostiker hatten keinen leichten Stand. Am Ende verzeichneten die globalen Aktienmärkte eine erstaunlich erfreuliche Wertentwicklung.

Vertraute man auf die Prognosen der Finanzprofis und Anlagestrategen der Finanzinstitute, wurde man wieder einmal enttäuscht. Ihre Einschätzung über die Entwicklung der Aktienmärkte lag auch in 2017 voll daneben. Die Börsen-Strategen waren viel zu pessimistisch. Verständlich, denn 2016 war bereits ein hervorragendes Börsenjahr gewesen und viele Experten rechneten mit einer Korrektur. Beispielsweise lag die Konsensusschätzung der Experten für den Deutschen Aktienindex DAX bei 11.800 Punkten. Einer Wertsteigerung von gerade einmal 2 Prozent.

Tatsächlich stieg der deutsche Leitindex aber um über 12 Prozent auf 12.917 Zähler. Die Analysten der Banken und Finanzinstitute verschätzten sich also um gut zehn Prozentpunkte.

Der DAX entwickelte sich prächtig und schloss mit 12,51 % im Plus

Der Deutsche Aktienindex gehörte zu den großen Überraschungen und das trotz der andauernden politischen Unsicherheiten in Bezug auf die sich dahinschleppende Regierungsbildung.

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 05.02.2018/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Dow-Rally war eine große Überraschung   

Bei den Prognosen für die Wall Street war die Fehleinschätzung der Anlagestrategen noch größer. Anstatt der von ihnen prophezeiten 20.100 Punkte verzeichnete der Dow Jones einen Schlusskurs von nahezu 25.000 Zählern. Eine Fehleinschätzung von fast 25 Prozent. Währungsbereinigt verblieb für den deutschen Anleger immerhin noch ein stolzes Plus von 9,85 %.

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 05.02.2018/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Euro in US-Dollar Entwicklung wurde so nicht erwartet

Auch die Wechselkursvorhersagen ließen zu wünschen übrig. So hatten die meisten Analysten auf einen schwächeren Euro gesetzt. Einige Analysehäuser sprachen gar von der Parität des Euro zum Dollar. Tatsächlich erlebte die europäische Gemeinschaftswährung eine beeindruckende Renaissance und stieg von 1,05 auf über 1,19 zum US-Dollar. Diese Entwicklung belastete aus Sicht eines im Euroraum ansässigen Anlegers die hervorragende Wertentwicklung der US-amerikanischen Aktienmärkte.

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 05.02.2018/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Anleihen blieben wie erwartet eine Enttäuschung

Die nachfolgende Grafik verdeutlicht die enttäuschende Wertentwicklung kurzlaufender Staatsanleihen in Deutschland. Es bleibt abzuwarten wie die Europäische Zentralbank in Zukunft ihre Zinspolitik gestaltet. Eine positive Überraschung zugunsten der Anleihemärkte ist jedoch vermutlich nicht zu erwarten.

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 05.02.2018/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Wie entwickelten sich die großen global investierenden Aktien- und Mischfonds im Jahr 2017?

Wie auch in 2016, so konnte auch in 2017 die von Ludwig & Laux empfohlenen Anlagestrategien im Vergleich zu den Mitbewerbern eine überdurchschnittliche Wertentwicklung erzielen und die Vorzüge einer globalen Ausrichtung und hohen Diversifikation ausspielen.

Auch taten sich führende Marktakteure schwer die Wertentwicklung der von uns empfohlenen Strategien zu übertreffen und eine kapitalmarktgerechte Rendite risikoadjustiert für ihre Anleger zu generieren. Dies verwundert, werben nicht gerade die aktiven Anlagefonds damit, die Schwankungen an den Kapitalmärkten für Ihre Anleger wertsteigernd zu nutzen.

Die nachfolgenden Schaubilder geben einen Überblick.

Vergleich der Wertentwicklung des von uns empfohlenen Portfolio 100 (100 % Aktien) mit großen international anlegenden Aktienfonds in 2017

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 05.02.2018/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die auf Fondsebene anfallenden Kosten wurden berücksichtigt. Die auf Anlegerebene anfallenden Kosten wie Depotkosten, Ausgabeaufschläge oder Beratungshonorare bleiben unberücksichtigt. Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Diese Publikation dient lediglich der allgemeinen Information und ersetzt keine Anlageberatung.

Wertentwicklung 2017- Aktienfonds International

Quelle: FVBS/Edisoft GmbH – Stand: 05.02.2018 Die Wertentwicklungen und Volatilitäten sind auf EUR-Basis berechnet. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftigen Wertentwicklungen.

Vergleich der Wertentwicklung des von uns empfohlenen Portfolio 70 (70 % Aktien) mit großen international anlegenden Mischfonds (primär Aktien) in 2017

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 05.02.2018/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die auf Fondsebene anfallenden Kosten wurden berücksichtigt. Die auf Anlegerebene anfallenden Kosten wie Depotkosten, Ausgabeaufschläge oder Beratungshonorare bleiben unberücksichtigt. Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Diese Publikation dient lediglich der allgemeinen Information und ersetzt keine Anlageberatung.

 Wertentwicklung 2017 – primär Aktien/Welt

Quelle: FVBS/Edisoft GmbH – Stand: 05.02.2018 Die Wertentwicklungen und Volatilitäten sind auf EUR-Basis berechnet. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftigen Wertentwicklungen.

Vergleich der Wertentwicklung des von uns empfohlenen Portfolio 50 (50 % Aktien) mit großen international anlegenden Mischfonds in 2017

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 05.02.2018/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die auf Fondsebene anfallenden Kosten wurden berücksichtigt. Die auf Anlegerebene anfallenden Kosten wie Depotkosten, Ausgabeaufschläge oder Beratungshonorare bleiben unberücksichtigt. Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Diese Publikation dient lediglich der allgemeinen Information und ersetzt keine Anlageberatung.

Wertentwicklung 2017 – Mischfonds Aktien+Anleihen/Welt

Quelle: FVBS/Edisoft GmbH – Stand: 05.02.2018 Die Wertentwicklungen und Volatilitäten sind auf EUR-Basis berechnet. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftigen Wertentwicklungen.

Vergleich der Wertentwicklung des von uns empfohlenen Portfolio 30 (30 % Aktien) mit großen international anlegenden Mischfonds (primär Anleihen) in 2017

Quelle: FVBS – Edisoft GmbH, Stand: 05.02.2018/Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die auf Fondsebene anfallenden Kosten wurden berücksichtigt. Die auf Anlegerebene anfallenden Kosten wie Depotkosten, Ausgabeaufschläge oder Beratungshonorare bleiben unberücksichtigt. Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Diese Publikation dient lediglich der allgemeinen Information und ersetzt keine Anlageberatung.

Wertentwicklung 2017 – Mischfonds primär Anleihen/Welt

Quelle: FVBS/Edisoft GmbH – Stand: 05.02.2018 Die Wertentwicklungen und Volatilitäten sind auf EUR-Basis berechnet. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftigen Wertentwicklungen.

Fazit: Das Jahr 2017 verdeutlicht, wie kaum ein anderes Jahr, den mangelnden Nutzen von Prognosen. Denn Marktrenditen vorherzusagen und daraus die richtigen Handelsentscheidungen abzuleiten gelingt in den seltensten Fällen und hat eher etwas mit einem Glücksspiel zu tun. Eine vernünftige Handelsstrategie ist ein solches Handeln sicherlich nicht.

Die akademische Forschung zeigt, dass es sehr unwahrscheinlich ist mit solch einem prognosebasierten Investmentansatz zuverlässig und langfristig erfolgreich zu sein.

Verfolgen Sie besser einen breit diversifizierten und disziplinierten Investmentansatz, der auf einem langfristigen Finanzplan basiert und ihre individuellen Ziele, Bedürfnisse und Risikopräferenzen widerspiegelt.

Das folgende Zitat von Nobelpreisträger Eugene Fama bringt diese Ansicht auf den Punkt:

Die vergangenen drei bis fünf Jahre liefern keine Informationen. Das ist nichts als heiße Luft. Eine Investmentstrategie muss sich vielmehr auf die langfristige Renditeentwicklung stützen und Anleger müssen anschließend an ihrer Strategie festhalten.“

                                                                  Eugene Fama (Nobelpreisträger)

Wir von Ludwig & Laux möchten dazu beitragen, dass Anleger sich nicht ständig an die Prognosen vermeintlicher Experten klammern oder gar selbst in die Glaskugel schauen, um Anlageentscheidungen zu treffen. Ob Aktien, Staatsanleihen, Gold oder Bitcoins in 2018 crashen werden, kann niemand vorhersagen.

Für weitere Fragen zu den von uns empfohlenen Strategien stehen wir Ihnen sehr gerne unter der 06861/709156 oder per E-Mail zur Verfügung.

(Foto: Detlev Reimer – Internetmarketingportal.de)

 

 

Möchten Sie unsere besten Tipps für eine erfolgreiche Vermögensanlage?

Dann fordern Sie jetzt unseren Newsletter an! Zusätzlich erhalten Sie unseren Gratisreport

Jetzt anfordern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.